Schulsozialarbeit an der Goethe-Schule

An der Goethe-Schule Bad Lauchstädt ist seit dem Schuljahr 2008/09 (März 2009) Madeleine Opitz (Diplom-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin) des AWO Regionverbandes Halle-Merseburg e.V. als Schulsozialarbeiterin tätig. Sie ist eine wichtige Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, Lehrerkräfte und Eltern in verschiedenen Problem- und Lebenslagen.

Über die letzten Jahre hinweg hat sich die Schulsozialarbeiterin etabliert und nimmt als außenstehende Person Dinge und Situationen anders als die Schule wahr. Besonders im Umgang mit den einzelnen Hilfeparteien ist die Rolle als außenstehende Person vorteilhaft, da sie sich durch Unvoreingenommenheit und Neutralität auszeichnet.

Darüber hinaus hat sie Eltern und Familien mit deren Lebenssituationen, Sorgen und Probleme kennengelernt. Sie wurde für sie zu einer wichtigen und notwendigen Ansprechpartnerin, teils auch Vermittlerin. Auch als feste Ansprechpartnerin der Schule für Institutionen wie das Jugendamt oder Jugendhilfeträger ist sie bekannt und wird geschätzt.

Schulsozialarbeit wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Zu den Aufgaben und Kernleistungen der Schulsozialarbeiterin zählen:


Die Schulsozialarbeiterin Frau Opitz…


... ist eine stetige Ansprechpartnerin für SchülerInnen, Lehrkräfte und Eltern sowie außerschulische Partner in Problemlagen, bei Konflikten, als Beraterin, Ratgeberin oder Begleiterin in verschiedenen Situationen.

... hilft und unterstützt beim Abbau von Schwellenängsten bei Eltern aber auch Schülerinnen und Schülern gegenüber der Schule.

... motiviert SchülerInnen und Eltern an schulischen Prozessen und Angeboten mitzuwirken (z.B. durch Stärkung des demokratischen Handelns des Schülerrates, durch die Mitarbeit im Schulelternrat, direkte Ansprache oder einfaches niedrigschwelliges Gesprächsangebot).

... steht der Schüler- und Lehrerschaft beratend und unterstützend bei der Arbeit in verschiedenen Ausgangslagen zur Seite, so z.B. bei der Kommunikation mit Eltern in Problem- und/oder Krisensituationen.

... wird in die schulische Gremienarbeit mit einbezogen (Teilnahme an Beratungen/ Konferenzen in der Schule – beratende Stimme bei Beratungen/Konferenzen in der Schule).

... unterstützt Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarfoder diagnostizierten Teilleistungsstörungen.

... organisiert und unterstützt bei der Projektarbeit und der damit verbundenen Öffnung der Schule für außerschulische Kooperationen im Schulalltag (durch themenspezifische Projekte, im Bereich der Berufsorientierung, dem Sponsor- und Fundraising).

... dient als Vermittlerin in verschiedenen Situationen und Konstellationen (Schüler – Schüler, Schüler – Lehrer, Schüler – Eltern etc.).

... unterstützt SchülerInnen im Umgang miteinander sowie in Lebenslagen, in denen sie Konflikten, Regeln und Grenzen ausgesetzt sind (Stärkung des Selbstbewusstseins, der Konfliktfähigkeit und der Soft Skills).

... nutzt und pflegt  ein großes Netzwerk verschiedener Professionen, um adäquat auf Anforderungen in verschiedenen Lebens- und/oder Problemlagen reagieren zu können.

... dient als Multiplikatorin für Ämter bei der Vermittlung bzw. Weitergabe rechtlicher oder sonstiger Informationen (z.B. Bildungs- und Teilhabepaket, Kinder- und Jugendschutz, …).


Schulsozialarbeit an der Goethe-Schule Bad Lauchstädt ist ein unabhängiges Angebot des AWO Regionalverbandes Halle-Merseburg e.V. und erfolgt in Kooperation und Zusammenarbeit mit den LehrerInnen und Mitarbeitern der Schule.

 

Für weitere Informationen, Anfragen oder Gesprächstermine stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Madeleine Opitz

Tel.:

0163 1601332

034635 20370 (Sek.)

Fax:

034635 21600

E-Mail:

opitz@awo-halle-merseburg.de

Postanschrift:

AWO Regionalverband Halle-Merseburg e.V.

Schulsozialarbeit

Goethe-Schule Bad Lauchstädt

Querfurter Str. 12

06246 Bad Lauchstädt

Beanstandungen, Fragen oder Anmerkungen können Sie direkt an mich über die oben genannten Kontaktdaten oder die PädagogInnen der Schule / die Schulleitung oder direkt an den AWO Regionalverband Halle–Merseburg e.V. , Zerbster Str. 14, 06124 Halle richten.